Mir wurde gekündigt aufgrund struktureller Veränderungen – wie weiter?

  • Fall­beispiel Beruf • 21. Februar 2019
    Marco C., 60-jährig, epilep­siebe­troffen

Mir wurde gekündigt aufgrund struktureller Veränderungen – wie weiter?

  • Fall­beispiel Beruf • 21. Februar 2019
    Marco C., 60-jährig, epilep­siebe­troffen

Mir wurde gekündigt aufgrund struktureller Veränderungen – wie weiter?

Seit 15 Jahren arbeitete ich in einem kleinen Architek­ten­büro als Hochbauze­ichner.
Kurz nachdem ich dort zu arbeiten begann, wurde bei mir Epilepsie fest­gestellt.

Ich lebe eigentlich sehr gut damit, auch dank meines Vorge­setzen, welcher mich jederzeit unter­stützte.
Aufgrund wirtschaftlicher Gründe musste der Inhaber leider umstruk­turi­eren und mir wurde gekündigt.

Nun bin ich wieder auf Arbeitssuche, bin aber bereits 60 Jahre alt und habe Epilepsie. Es wird sehr schwierig werden für mich, nochmals einen neuen Job zu finden.

Wie gehe ich mit dieser Situ­a­tion um? Ich bin auf Unter­stützung angewiesen und hätte am liebsten ein Gespräch mit einer Person, welche die gleichen Erfahrungen gemacht hat.

Marco C., 60-jährig, epilep­siebe­troffen

Haben auch Sie ein Anliegen?

Haben auch Sie ein Anliegen?

Haben auch Sie ein Anliegen?