Kann mein Sohn trotz Epilepsie ungezwungen an allen Freizeitaktivitäten teilnehmen?

  • Fall­beispiel Freizeit • 7. Juli 2018
    Carmina D., Mutter eines epilep­siebe­trof­fenen Sohnes

Kann mein Sohn trotz Epilepsie ungezwungen an allen Freizeitaktivitäten teilnehmen?

  • Fall­beispiel Freizeit • 7. Juli 2018
    Carmina D., Mutter eines epilep­siebe­trof­fenen Sohnes

Kann mein Sohn trotz Epilepsie ungezwungen an allen Freizeitaktivitäten teilnehmen?

U

nser 6‑jähriger Sohn hatte bis jetzt zwei epilep­tische Anfälle. Der weitere Verlauf ist ungewiss.

Nun geht er in zwei Wochen in ein Ferien­lager, worauf er sich schon lange freut. Haup­tak­tiv­itäten werden sein, Fuss­ball­spielen und Klettern.

Nun habe ich grosse Bedenken betr­e­f­fend seine Sicher­heit und möchte ihn am liebsten gar nicht fahren lassen.
Aber wenn ich ihn jetzt schon einschränke, wird er wahrschein­lich noch mehr Probleme haben, die Epilepsie zu akzep­tieren.

Was soll ich tun? Tipps und Erfahrungen von anderen Betrof­fenen und Ange­hörigen wären sehr hilfreich.

Carmina D., Mutter eines epilep­siebe­trof­fenen Sohnes

Haben auch Sie ein Anliegen?

Haben auch Sie ein Anliegen?

Haben auch Sie ein Anliegen?