Kann ich ohne Bedenken ins Ausland reisen?

  • Fall­beispiel Freizeit • 1. März 2019
    Nina H., 47-jährig, epilep­siebe­troffen

Kann ich ohne Bedenken ins Ausland reisen?

  • Fall­beispiel Freizeit • 1. März 2019
    Nina H., 47-jährig, epilep­siebe­troffen

Kann ich ohne Bedenken ins Ausland reisen?

Ich bin 47 Jahre alt und habe seit drei Jahren Epilepsie.
Grund­sät­zlich geht es mir gut und ich komme gut mit meiner Epilepsie zurecht.

Nun reise ich seit meiner Diagnose das erste Mal nach Amerika und bin verun­sichert, ob die Zeitver­schiebung auch aufgrund des Schlaf­man­gels Anfälle begün­stigen könnte.
Ich bin alleine unter­wegs und habe Angst, dass ich in einem fremden Land im Falle eines Anfalls hilflos ausge­lie­fert bin.

Epi-Suisse hat mir empfohlen, die medi­zinis­chen Aspekte mit meinem Hausarzt zu klären und zusät­zlich einen Epi-Coach organ­isiert, welcher mir wohl gute Tipps zu Reisen und Verhalten geben kann.

Nina H., 47-jährig, epilep­siebe­troffen

Haben auch Sie ein Anliegen?

Haben auch Sie ein Anliegen?

Haben auch Sie ein Anliegen?