Welche schulischen Möglichkeiten hat mein Sohn?

  • Fall­bei­spiel Schule und Ausbil­dung • 12. Oktober 2018
    Monika S., Mutter eines epilep­sie­be­trof­fenen Kindes

Welche schulischen Möglichkeiten hat mein Sohn?

  • Fall­bei­spiel Schule und Ausbil­dung • 12. Oktober 2018
    Monika S., Mutter eines epilep­sie­be­trof­fenen Kindes

Welche schulischen Möglichkeiten hat mein Sohn?

Bei meinem 4‑jährigen Sohn Nils wurde vor einem halben Jahr eine schwer verlau­fende Epilepsie diagnos­ti­ziert.
Wir sind sehr verun­si­chert und wissen auch nicht, ob er aufgrund seiner Epilepsie jemals eine normale Schul­bil­dung in Angriff nehmen kann.

Wir sind nun auf der Suche nach geeig­neten Insti­tu­tionen oder schu­li­schen Alter­na­tiv­mög­lich­keiten.

Am liebsten hätte ich einen Austausch mit einer anderen betrof­fenen Mutter.

Monika S., Mutter eines epilep­sie­be­trof­fenen Kindes

Haben auch Sie ein Anliegen?

Kontak­tieren Sie uns

Haben auch Sie ein Anliegen?

Kontak­tieren Sie uns

Haben auch Sie ein Anliegen?

Kontak­tieren Sie uns